20./21. November 2009

In schöner Umgebung trafen sich an den zwei Tagen Menschen mit Sprachstörungen nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder anderen erworbenen Hirnschädigungen im Wasserschloss Klaffenbach. Die Plauener Gruppe lernte Betroffene aus anderen Regionen kennen die sich ebenfalls in Gruppen engagieren. Der Erfahrungsaustausch brachte manch gute Idee für die eigene Gruppe.

Weiterlesen
APHPlauen8.10

8. Oktober 2009

  Zu Gast in der Gruppe war Thomas Barthold mit seiner Hündin Jessy. Als Referent in der Mobilen Akademie, worin Menschen mit Behinderung Vorträge zu verschiedenen Themen halten, zeigte er anhand von Fotos und kleinen Vorführungen wie ihm Jessy nach seinem Motorradunfall wieder das Laufen lehrte.

Weiterlesen

Krankheitsbewältigung

Was versteht man unter Krankheitsbewältigung aus psychologischer Sicht von Magister Franz Wendtner, Klinischer und Gesundheits-Psychologe und Psychotherapeut, Landeskrankenhaus Salzburg, Österreich Im Verlauf schwerer, langwieriger oder chronischer Erkrankungen und den damit einhergehenden Auswirkungen auf das körperliche, psychische und soziale Leben der Patienten wird ein angemessener Umgang mit der Erkrankung und ihrenFolgen…

Weiterlesen

Die erste Zeit

8. Dezember 2005 Die Gruppe feiert ihre erste gemeinsame Weihnachtsfeier. Bei Stollen und Selbstgebackenen ließ es sich sehr gut aushalten. 9. Februar 2007 Die Gruppe nennt sich nun „Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Aphasie Plauen“.  8. Juni 2006 An diesem sonnigen Tag machten sich die Gruppenmitglieder auf zur Talsperre Pöhl.…

Weiterlesen

Der Beginn

20. Juli 2005 Das erste Treffen für Interessenten einer Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen fand um 13 Uhr im Haus 1 des Vogtlandklinikum Plauen statt. Zu Gast waren Logopäden mit ihren Patienten und Unterstützer des Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen e.V. Die Idee zur Gruppengründung kam von Mitarbeitern des Stollberger Vereins, denn frühzeitig zeichnete sich…

Weiterlesen