Tagesfahrt nach Halle

Tagesfaht nach Halle 39

Statt einem Selbsthilfetreffen haben wir an der Fahrt nach Halle teilgenommen. Abfahrt Der Bus ist nach Halle diesmal ziemlich voll. Wir sind diesmal 37 Leute und zwei ehrenamtliche Helfer. Die Ersten sind schon in Reichenbach eingestiegen. Heute wird es  und Salzig wie Salz … Als erstes waren wir im Salinemuseum.

Weiterlesen

12.10.2017 Kartoffelverkostung mit Musik in der Adolf Kolping Schule Plauen

Kartoffelverkostung mit Musik

…Alles Kartoffel, oder was…?! Bei einer Kartoffelverkostung mit Musik in der Adolf Kolping Schule Plauen verkosteten die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Oelsnitz und Mitglieder anderer Selbsthilfegruppen, auch der Plauener, vier verschiedene Sorten der beliebten Knolle, wobei das besondere Highligt eine leuchtend lila Variante war. Das waren Kartoffelsorten die man nicht im

Weiterlesen

Samstag dem 6. Mai 2017 „Messe der Vielfalt“ im Landratsamt des Vogtlandkreises.

Messe der Vielfalt094 im Vogtland 167

Am Samstag dem 6. Mai 2017 war die „Messe der Vielfalt“ im Landratsamt des Vogtlandkreises. Eröffnet wurde die Messe unter anderem vom Stefan Pöhler Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung. Viele Organisationen, die das Thema Menschen mit Behinderung hatten und Selbsthilfegruppen, die Verbraucherschützer, Assistenzhunde, Trommlergruppen,

Weiterlesen

Die Selbsthilfegruppen Schlaganfall Plauen bastelt Ostergestecke

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen Ostergestecke 2017

Ihr April-Treffen nutzte die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen um kurz vor Ostern Ostergestecke oder Frühlingsgestecke zu bepflanzen. Also wurden Blumen und Erde gekauft, manche Forsythienhecke nach nicht ausgeblühten Stängeln abgesucht und Pflanzgefäse mitgebracht und es konnte losgehen. Erst einmal gab es einen Organisatorischen Teil mit viel Veranstaltungsvorschau zum Beispiel für unsere

Weiterlesen

9. Februar 2017 Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen im Alaunbergwerk „ewiges Leben“

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen im Alaunberwerk 0108

Mitten in der Plauener Innenstadt befindet sich ein ehemaliges Bergwerk. Das Bergwerk ist sogar nahezu annähernd barrierefrei. Die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen besuchte es am 9. Februar 2017 Noch einige Hinweise zur Barrierefreiheit des Bergwerks: Hinweis: Unser Bergwerk gehört mit zu den äußerst wenigen Besucherbergwerken in Deutschland das behindertengerecht ausgebaut ist! Es

Weiterlesen

Gemeinsames Kochen im Kartoffel Projekt von Mitgliedern des VITAL e.V. und Schülern einer LRS Sonderklasse der „Astrid Lindgreen“ Schule

Gemeinsames Kochen VITAL e.V. mit Schülern Astrid Lindgreen Schule 7

Am 12. Januar ging es bei uns lecker zu. Die im Herbst 2016 geernteten Kartoffeln wurden von Mitgliedern des VITAL e.V. und den Schülern einer LRS-Klasse der Astrid Lindgren Schule endlich verarbeitet. Dazu trafen sich alle in der Ausbildungsküche der Adolf Kolping Schule in Plauen. Anleitung gab der bekannte Koch

Weiterlesen

13.10.2016 Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen in der Schauwerkstatt der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Markneukirchen

Schauwerkstätten der Geigenbaumeister Markneukirchen Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen

Wir waren heute in der Instrumentenbauerstadt Markneukirchen um uns einen Vortrag über die Kunst des Geigenbaus anzuhören. Der fand in der Schauwerkstatt der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Markneukirchen statt. Dort hat man eine Geigenbauerwerkstatt aufgebaut, in der uns der Meister all die Arbeitsschritte erklärte, die nötig sind um eine Meistergeige anzufertigen. Die

Weiterlesen

08. September 2016 Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen – Das Pfaffengut

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen Besuch aus dem Pfaffengut 5

Am 08.09.2016 kam die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen zu einem Treffen zusammen. Diesmal war Frau Safar vom „Pfaffengut„ zu  Gast. Das Pfaffengut ist seit 1993 Vogtländisches Umwelt- und Naturschutzzentrum. Doch erst unsere Geburtstagskinder. Diesen Monat waren drei mit der Gratulation dran,  Steffi, Frank und Joachim. Dann verzehrten wir ausgegebene Kaffee und Kuchen. 

Weiterlesen