Januar bei der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen

 

Im Monat Januar ist unsere Zusammenkunft etwas kleiner ausgefallen. Krankheit und Wettereinflüsse haben uns ganz schön dezimiert.
In diesem Monat haben wir Gesprächskreise und einen Spiele-Abschluss vorgesehen.
Doch los ging es mit dem organisatorischen Teil.
Der Jahresplan wurde ausgegeben und in einem Punkt mit dem Auerbacher Jahresplan abgestimmt, dort haben wir eine Wanderung um den Meiler bei Schöneck vorgesehen. Und in einem weiteren Punkt im Oktober, weil wir wegen dem Urlaub des VITAL e.V. die Zusammenkunft eine Woche später, nämlich am 18. Oktober ansetzen
Drei, eigentlich vier Geburtstagskinder, doch die vierte war nicht da, haben wir seit der letzten Zusammenkunft.
Und einige kleine Sachen.

Dann konnten wir an die Gespräche und Spiele gehen. Während des Spielens werden ganz nebenbei kognitive Fähigkeiten trainiert die durch die erworbene Hirnschädigung beeinträchtigt sind. So müssen die Mitmachenden zählen, Farben erkennen, ihre Merkfähigkeit einsetzen, Spielstrategien entwickeln und die anderen Mitspieler registrieren

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Eins der Spiele war eine Neuvorstellung der Hobby, – und Handwerksgruppe des VITAL e.V. ein Mensch ärgere dich nicht Spiel aus Holz mit Vertiefungen für die einzelnen Punkte. Geeignet für Patienten die Einschränkungen in der Koordination haben, bis zu Parkinson und natürlich für alle anderen.

Mit Spiel und Gespräch ging der Nachmittag dann weiter und als es draußen schon dunkel war zu Ende

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.